1995 1976 19
85
Die Raiffeisenbank eG Alfhausen verlagert ihre Filiale in Osnabrück von der Hasestraße zum neu erbauten Standort am Domhof. Die Geschäftsräume erstrecken sich über zwei Etagen und bieten den Kunden ein deutlich erweitertes Spektrum an Bankleistungen.

In Alfhausen ist es üblich, dass Bankmitarbeiter in Gaststätten die Sparkästen von Sparclubs leeren und das Geld in der Bank auf entsprechende Sparkonten einzahlen. Diese Aufgabe wird oft durch Auszubildende übernommen, die unter 18 Jahren sind und noch keinen Führerschein besitzen. Damit sie die Wegstrecke von 2 km zur am weitesten entfernt liegenden Gaststätte nicht zu Fuß zurücklegen müssen, genehmigt der Vorstand die Anschaffung eines Betriebsfahrrades. Dies ist das erste Firmenfahrzeug der Bank, da selbst der Vorstand noch kein bankeigenes Fahrzeug hat.

Die Glandorfer Spar- und Darlehnskasse benennt sich in Volksbank Glandorf eG um.
1975

1995 1972 19
72
Am 23. November wird die Gründung des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes, des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und des Bundesverbandes der Raiffeisen-Warengenossenschaften beschlossen. Seit 1972 vertritt der BVR die besonderen Interessen der genossenschaftlichen FinanzGruppe auf nationaler und internationaler Ebene.

20201968 Sprechender Bankautomat Multimediales Banking 1.0: Der sprechende Bankschalter verbindet ab Sommer 1968 im Auto sitzende Kunden mit einem 30 Meter entfernt arbeitenden Banker in seinem Büro. Dabei werden Fernsehbild und Sprechfunk genutzt um die Distanz zwischen Kunde und Angestelltem am Bankschalter zu überbrücken. Auf dem Weg dahin liegen eine Straße und mehrere Büros der Volksbank Osnabrück an der Iburger Straße.

Bauarbeiten in Osnabrück um 1967 1968 Mai 1968: Die Einweihung der Hauptstelle in der Johannisstraße in Osnabrück ist eines der Highlights des Jahres 1968. Moderne Räumlichkeiten, viel Platz für Beratung und technisch auf dem neuesten Stand: So präsentiert sich die Volksbank Osnabrück eGmbH ihren Kunden.

20201968 Historischer Geldautomat Der Fortschritt im Bankwesen hält an: Scheckkarten und Geldautomaten werden bundesweit eingeführt. Die Bedienung des ersten Geldautomaten war für die Kunden jedoch etwas umständlich: Zum Zugriff benötigten die 1.000 ausgewählten Kunden einen Doppelbartschlüssel für den Tresor, eine Identifikationskarte aus Plastik und jeweils eine Lochkarte als Auszahlungsbeleg.

1995 1967 19
67
Die Generalversammlung der Spar- und Darlehnskasse eGmbH Alfhausen beschließt am 30. März 1967, der Fusion mit der Volksbank Bersenbrück eGmbH (gegründet 1899) zuzustimmen. Es folgt die Umfirmierung in Raiffeisenbank eG in Alfhausen. Die Verschmelzung tritt rückwirkend zum 1. Januar 1967 in Kraft.

1995 1960 19
60
Die Spar- und Darlehenskasse Glandorf eGmbH feiert mit Ehrengästen und zahlreichen Mitgliedern ihr 75-jähriges Bestehen.
Datenschutzerklärung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir u. a. Cookies, Tracking- und Analyse-Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite bzw. durch Bestätigung dieses Hinweises stimmen Sie der Verwendung von o. g. Diensten zu.